Öffnungszeiten Anfahrt

Kur- und Touristik
06043 9633-10

Justus-von-Liebig-Therme
06043 9633-31

Therapieabteilung
06043 9633-30

Kur- und Touristik-Info
Quellenstraße 2
63667 Nidda Bad Salzhausen

Geschichte der Sole

Bad Salzhausen ist eines der ältesten Solebäder Deutschlands. Aufgrund vulkanischer Bewegungen der Erdschichten sind Aufstiegswege für die Heilwässer geöffnet. Die Grundwässer aus dem Hohen Vogelsberg steigen in Bad Salzhausen auf und nehmen auf ihrem Weg aus der Tiefe mit Mineralien angereicherte Salinarwässer mit. Die heilsame Wirkung der Sole können Sie auch bei der Inhalation im Gradierwerk und als Trinkkur erleben.

Die Geschichte der Quellen und des heilsamen Solewassers Salzhausens ist zweihundert Jahre alt. Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckte man, dass das salzhaltige Wasser durchaus eine heilsame Wirkung hat. Der damalige Salinenbetreiber, dessen eigentliches Interesse die Salzgewinnung war, erkannte eine Marktlücke und stellte eine Wanne auf. Für ein kleines Entgeld konnten die Menschen, die nach Salzhausen kamen, in dem Solewasser baden und ihre Leiden lindern. Es sprach sich in der Region schnell herum, dass das Salzhäuser Wasser eine heilsame Wirkung hat. Sogar bis nach Darmstadt hörte man davon. Und der Landgraf in Darmstadt, der Besitzer der Saline, witterte ebenfalls ein lukratives Geschäft. Es wurden mehrere Wannen aufgestellt, das erste Badehaus wurde errichtet. In den Jahren 1824 - 1827 investierte der Großherzog Ludewig kräftig. Er ließ den oberen Kurpark anlegen, errichtete den Parksaal und das Kurhaus. Salzhausen wurde zum Gesundheitsort. Verantwortlich dafür waren die Quellen und das besondere Wasser, das viele Inhaltsstoffe aufweisen konnte.

 

 
Nach oben